Über mich

Seit 2016 gebe ich von Herzen gerne Yoga weiter, weil Yoga für mich die sanfteste Art ist,  uns aufleben und zur Ruhe kommen zu lassen und auch, um Altes liebevoll loszulassen. Yves hat mir auf einfache Weise gezeigt, was es heisst, zu sein. Dieses Erlebnis teile ich liebend gerne mit allen in den Yoga-Klassen, weil Asanas (Körperübungen), Pranaayama (Atemtechniken) und Achtsamkeit helfen, dem inneren Frieden einfacher näher zu kommen.

Yoga bedeutet nicht, sich auf eine spezielle Art ernähren zu müssen. Man muss auch nicht strickten Geboten (Yama , Niyama etc.) folgen. Es bedeutet in Verbindung sein. Je öfter man in Verbindung mit sich selbst ist, je mehr Veränderungen geschehen einfach so, ohne dass man etwas "muss" oder "will".

 

Heute bin ich Ehemann und Vater, zwei Dinge die nie geschehen wären ohne diese Art von Yoga, denn meine grösste Angst war, mich auf die Liebe einzulassen.


Ausbildungen

Download
Qualifikationen
Ausbildungen-2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.8 MB

Meine Yoga Lehrer

Yves Nagendra Eckert

Ich lernte Nagendra in Rishikesh kennen. "Zufälligerweise" er war mein Zimmernachbar.

Seit 35 Jahren praktiziert er Ayurveda, und Yoga lehrt er seit seiner Studienzeit. Er lernte das meiste direkt von Yogis und Babas, sowie Swami Visnu Devananda, Satjidananda, Sidananda (3 direkte Nachfolger von Swami Sivananda Saraswati), Amma, Swami Kripalvanandji und Amrit Desai.

Seine Art  Yoga wiederzugeben ist sehr liebend und herzlich.

 

Alle anwesenden werden immer zurück zur Wahrnehmung des Körpers, des Atems und mit der Zeit zu ihrem Inneren geführt. Sein Yoga kombiniert Asana (Körperpositionen) , Pranaayama (Atemtechniken) und Meditation und es ist möglich das man in einer Lektion von 3 Stunden, nur eine Asana aus dem Buch erlebt. Der Rest, muss man einfach selbst erfahren.

Erst durch ihn lernte ich was es heisst Yoga weiterzugeben, Yoga zu leben. Ich danke ihm dafür von Herzen.


Pem Khandu

Kein anderer Lehrer hat mir mehr über die Wichtigkeit der Zehen und Füsse, der Finger und Hände beibringen können. Sein Wissen über Haltung, Ausrichtung des Körpers, Zusammenspiel von Muskeln , Bändern und Sehnen, der Haut und dem Atem sind bis zum heutigen Tag unübertroffen. Und seine liebenswürdige und leichte Art stehen über allem. Er brachte allen Teilnehmern bei, wie wichtig es sei das der Atem die Asanas (Yoga Positionen) leite, sodass die Asana ihre volle Wirkung im Körper entfalten könnten. Von ganzem Herzen Danke ich Pem, sein Iyengar Yoga mit etwas tibetischer leichtigkeit ist wunderbar.

Pem's Roots Yoga - Colomb Beach


Akhilesh Bodhi, Satya Yog

Im Jahre 2006 war Akilesh Bodhi meine Türe in die Welt des Yoga. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch wenig Ahnung was mich erwarten würde.

2014 beschloss ich sein YTTC200 Stunden (Yoga Teacher Training) in Rishikesh zu absolvieren. Er ist der Gründer und Leiter von Neo Yoga India, einer Yoga Art die auf Hatha Yoga basiert, doch durch sein eigenes Wissen und seiner Intuition in seinen eigenen Stil weiterentwickelt hat. Darin verbindet er traditionelles Hatha, mit Vinyasa , Raja, Krya und Elementen aus Iyengar Yoga.

Seine Erfahrungen reichen auch viel weiter in den verschiedenen Praktiken der Meditation, Mantra Singen und Bajans.

Ich danke Akhilesh sehr für alle Türen die durch ihn geöffnet wurden.